Stadtlichter Filmnacht im Cabuwazi

05.08.2017 I Beginn: 20.00 Uhr I Eintritt frei!

Cabuwazi Treptow, Bouchéstraße 74, 12435 Berlin

Die Stadtlichter-Auftaktveranstaltung in Treptow-Köpenick widmen wir mit einem wunderbaren Filmprogramm der Partnerstadt Eskişehir/Türkei. Das großartige Jugendensemble You N’ Me aus dem Zirkus Cabuwazi wird das Programm eröffnen.

Vorfilme aus Treptow-Köpenick

WIE KÖPENICK ZU SEINEM NAMEN KAM
Sebastian Manger, Florian Stumpe und Moritz Degen, 2,24 Min., Deutschland, 2009

Die Animation erzählt die Geschichte über den Berliner Stadtteil Köpenick, der auf kuriose Art und Weise seinen Namen erhielt. / Fairy Tale “Wie Koepenick zu seinem Namen kam”. The Film explains the origin of the area’s name Koepenick.

DAS KÖNIGREICH LOHMÜHLE
Anna Jockisch, 5,28 Min., Deutschland, 2010

Sie wohnen in Bauwagen, wollen selbstbestimmt leben. Die Bewohner des Wagendorfes Lohmühle mitten in Berlin bezeichnen ihre Siedlung als “umgefallenes Miethaus”.

Filmprogramm aus der Partnerstadt Eskişehir/Türkei

Kurzfilm von Studierenden der Anadolu Universität Eskişehir

RAUF
Barış Kaya & Soner Caner, 94 Min., Türkei, 2016

Der Film entführt seine Zuschauer in ein Stück unbekannte Türkei, weit abseits der großen Städte. Dort versucht der junge Rauf die deutlich ältere Zana für sich zu gewinnen. Helfen soll ihm Zanas Leidenschaft für die Farbe Pink. Mitten in der schneebedeckten Berglandschaft kein leichter Unterfangen, aber Rauf gibt nicht auf! / Rauf hopes to win over his big crush, the older Zana, with the help of the colour pink. But what does pink really look like anyways, and will he even be able to find it in his snowy little Kurdish village up in the mountains?

Nach den Filmen gibt es eine Q&A mit den Regisseuren von “Rauf”. / After the screening we are delighted to have a Q&A with the directors of “Rauf”.