Lichtenberg

Zum Auftakt der 2017er Aktivitäten kehrt Stadtlichter am 10. Juni 2017 zum Sommerfest der Heikonauten zurück, einem der sieben Orte der Premieren-Ausgabe. Der von hohen Plattenbauten umgebene grüne Garten des Kollektivs bietet die perfekte Kulisse für die 2017er Kurzfilmselektion von Stadtlichter. Im Berliner Hochsommer präsentiert Stadtlichter eine winterliche Kurzfilmrolle, deren Kurzfilme die Partnerstädte Berlin-Lichtenbergs zum verbindenden Thema haben. Hier geht es zum Programm.

Stadtlichter widmete sich 2016, mit seiner Pilotausgabe, Berlin-Lichtenberg und seinen sieben Städtepartnerschaften. Unter dem Motto “Sieben Partnerstädte. Sieben Termine. Sieben Orte.” fand jeweils eine Veranstaltung mit einem regionalen Themenschwerpunkt statt. Kulturprogramme führten die Besucher*innen von Hoan Kiem / Hanoi (Vietnam) nach Hajnówka (Polen), über Jurbarkas (Litauen) und das russische Kaliningrad bis nach Margareten / Wien (Österreich) und ins ferne Mubukwana / Maputo-Ka (Mosambik), ehe Białołęka / Warschau (Polen) den Abschluss der Veranstaltungsreihe bildete. Die Schirmherrschaft übernahm Birgit Monteiro, die ehemalige Bezirksbürgermeisterin von Berliner-Lichtenberg. An sieben ungewöhnlichen Orten erzeugte Stadtlichter mit seinen Kulturevents eine ganz besondere Kinoatmosphäre für einen Bezirk ohne Programmkino.